Kunterbunt: Gemeinde Bühlertann

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_youtube
  • Setzt zusätzliche Cookies für eine andere Domain (youtube.com)
ReadSpeaker
ReadSpeaker ist ein Vorleseservice für Internetinhalte. Der Besucher der Webseite kann den Vorleseservice mit einem Klick auf die Funktion aktivieren.
Verarbeitungsunternehmen
ReadSpeakerAm Sommerfeld 786825 Bad WörishofenDeutschland Phone: +49 8247 906 30 10Email: deutschland@readspeaker.com
Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 

ReadSpeaker dokumentiert lediglich, wie oft die Vorlese-Funktion angeklickt wurde. Es werden keinerlei nutzerbezogene Daten erhoben, protokolliert oder dokumentiert. ReadSpeaker erhebt und speichert keine Daten, die zur Identifikation einer Person genutzt werden können.

Die IP-Adresse des Website-Besuchers wird im Cookie gespeichert, der Link zum Besucher wird jedoch nur für ReadSpeaker gespeichert, um die vom Benutzer gewählten Einstellungen beizubehalten (Hervorhebungseinstellung, Textgröße usw.). Es kann also keine Verbindung zwischen der IP-Adresse und der tatsächlichen Nutzung oder sogar Web-besuch-Details dieser individuellen Nutzung erfolgen. ReadSpeaker führt statistische Daten über die Verwendung der Sprachfunktion im Allgemeinen. Die statistischen Daten können jedoch nicht mit einzelnen Benutzern oder der Verwendung verknüpft werden. In ReadSpeaker wird nur die Gesamtzahl der Sprachfunktionsaktivierungen pro Webseite gespeichert. Die IP – Adresse wird einige Wochen nach dem  Umwandlungsprozesses wieder gelöscht.

Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien

IP-Adresse

Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 

ReadSpeaker webReader speichert zwei Cookies:

1: Ein erstes Cookie, das festlegt, ob die Javascripts beim Laden der Seite geladen werden sollen oder nicht. Dieser Cookie heißt "_rspkrLoadCore" und ist ein Session-Only-Cookie. Dieser Cookie wird gesetzt, wenn der Benutzer mit der Schaltfläche interagiert.

2: Ein Cookie, der gesetzt wird, wenn Sie Änderungen an der Einstellungsseite vornehmen. Es heißt "ReadSpeakerSettings", kann aber mit einer Konfiguration ("general.cookieName") umbenannt werden. Standardmäßig ist die Cookie-Lebensdauer auf 360 000 000 Millisekunden (~ 4 Tage) festgelegt. Die Lebensdauer des Cookies kann vom Kunden geändert werden, um eine längere / kürzere Lebensdauer zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 

Keine Angabe

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

ReadSpeaker, Princenhof park 13, 3972 NG Driebergen-Rijsenburg, Niederlande

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Bühlertann
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Dummy
St. Gangolf
Bühlertann
>

Kunterbunt

Unser Kindergarten „Kunterbunt“ stellt sich vor

Den Kindergarten „Kunterbunt“ gibt es seit 1910. Seinen Platz in der Schulstraße hat er seit 1956. Nachdem die Trägerschaft 2012 in die kommunale Hand überging, wurde er komplett saniert und in das Haus der Bildung gegenüber dem Schulzentrum eingegliedert. Der Kindergarten bietet Platz für 53 Kinder zwischen 3 und 6 Jahren.

1. Öffnungszeiten

Regelgruppen (RG) mit 30 Stunden wöchentlich

  • Montag bis Freitag:
    07:30 Uhr bis 13:00 Uhr
  • Mittwoch:
    07:30 Uhr bis 13:15 Uhr
    13:45 Uhr bis 16:00 Uhr

Ganztagesgruppe (GT) mit 40,75 Stunden wöchentlich (3GT 37,75, 4 GT 40,75)

  • Montag bis Donnerstag:
    07:15 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Freitag
    7:15 - 13:00 Uhr

2. Ferienzeiten

Ferienzeiten:

  • Weihnachten: ab Heilig Abend bis Dreikönig
  • Pfingsten: eine Woche ab Pfingstmontag
  • Sommer: 3 Wochen innerhalb der Schulferien

Zusätzlich schließt der Kindergarten im September und Dezember je einen Tag für die pädagogische Planung.
Hinzu kommt 1 Tag Betriebsausflug und 1 Tag Fastnacht.

Ferienbetreuung:

In Ferienzeiten und an Brückentagen kooperieren die beiden Kindergärten:

  • In den Osterferien kann das Betreuungsangebot vom Kindergarten „Unterm Regenbogen“ genutzt werden.
  • In den Sommerferien kann das zeitlich versetzte Betreuungsangebot des jeweils anderen Kindergartens genutzt werden. Der Wechsel kann nur im Tausch, jedoch nicht zusätzlich in Anspruch genommen werden.
  •  An Brückentagen bieten beide Kindergärten eine Betreuung der Kinder an.
  • Im Anschluss an die Sommerferien besteht für die zukünftigen Erstklässler das Angebot, den Kindergarten bis zum Tag ihrer Einschulung zu besuchen.

3. Beiträge

Tabelle der RG + GT 3 + GT 4

  • RG = Regelgruppe
  • GT3 = Ganztagesgruppe an 3 Tagen, Regelgruppe an 2 Tagen
  • GT4 = Ganztagesgruppe an 4 Tagen, freitags bis 13.00 Uhr

Die Beiträge richten sich nach den Empfehlungen der Landesverbände und erhöhen sich jährlich entsprechend der Empfehlung.

 

Weiter zu den Elternbeiträgen

4. Eingewöhnung

Das grundlegende Ziel der Eingewöhnung besteht darin, eine tragfähige Beziehung zwischen Fachkraft und Kind aufzubauen. Diese bindungsähnlichen Eigenschaften geben dem Kind Sicherheit für einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt und sind wichtig für gelingende Bildungsprozesse. Darüber hinaus soll das Kind die Einrichtung mit allen Abläufen, Regeln aber auch ihren Menschen und Räumen in aller Ruhe kennen lernen. Für Eltern bietet die Eingewöhnungszeit einen besonderen Einblick in den Kindergarten und legt somit eine Grundlage für gelingende Zusammenarbeit fest.

Die Eingewöhnung dauert 2 Wochen:

  • 1. Woche
    1 Tag Kind mit Elternteil von 08:30 Uhr bis 10:30 Uhr
    2.-5.Tag Kind ohne Elternteil von 08:30 Uhr bis 10:30 Uhr
  • 2. Woche
    Regelgruppe 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    Ganztagesgruppe 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr

 Dieses Modell dient als Grundlage und kann je nach Kind und Alter individuell angepasst werden.

5. Ganztagesgruppe

Um Familie und Beruf besser vereinbaren zu können, gibt es seit 2016 im Kindergarten Kunterbunt das „Rabennest“. Die Ganztagesgruppe hat von Montag bis Donnerstag von 07:15 Uhr bis 16:00 Uhr und am Freitag bis 13.00 Uhr geöffnet.

Am Vormittag gleicht der Tagesablauf dem Tag der Regelgruppe. Ab 12:30 Uhr gibt es ein warmes Mittagessen in der Schulmensa, die sich ebenfalls im Haus der Bildung befindet (Bestellung und Bezahlung online). Nach dem Essen folgt die Ruhephase im Bewegungsraum. Die Erzieherin liest eine Geschichte vor und die Kinder haben die Möglichkeit einen Mittagsschlaf zu halten. Wer die Geschichte nicht verschläft, kann nach ca. 20 Minuten mit einer der beiden Erzieherinnen in den Gruppenraum zurückgehen. Eine Erzieherin bleibt bei den schlafenden Kindern. Im Gruppenraum – oder bei gutem Wetter im Garten – gibt es bis 15:00 Uhr Bastel-, Spiel- oder Bewegungsangebote mit einem sich wechselnden Schwerpunkt auf Kreativität, Sport, Musik, Sprache oder Natur und das Freispiel bis zur Abholzeit.

6. Gruppeninternes Konzept

Der Kindergarten Kunterbunt arbeitet traditionell nach dem geschlossenen Konzept, welches um eine gruppenübergreifende Arbeit erweitert wurde. Das bedeutet, dass ihr Kind einem festen Gruppenraum mit den darin arbeitenden Erzieherinnen zugeteilt wird und bis zum Schuleintritt in dieser Gruppe bleibt. Dafür spricht: 

  • spürbare Sicherheit und Geborgenheit
  • großes Zusammengehörigkeitsgefühl
  • verinnerlichte Teamfähigkeit – denn später zählt nicht, wer in einem Team ist, sondern wie die Mitglieder darin zusammenspielen.

Entsprechend sind die Gruppenräume groß und lichtdurchflutet. Verschiedene Spielzonen laden zu individuellem Freispiel ein: es gibt Leseecken, Baubereiche, Mal- und Basteltische, einen Frühstückstisch und Bereiche für Rollenspiele. An bestimmten Wochentagen stehen den Kindern zusätzlich die Kreativwerkstatt und der Bewegungsraum zur Verfügung.

Gruppenintern bedeutet, dass zu bestimmten Aktivitäten Kinder beider Gruppen zusammenkommen:

  • Vorschule der Sonnenkinder (Zahlen- und Buchstabenland)
  • Sprachförderung der Gänseblümchenkinder
  • Projektarbeiten (Farben- und Musikland)
  • Feste und Feiern
  • Spaziergänge
  • Freispiel im Garten
  • Waldwochen

Grundlage unserer Arbeit ist der Orientierungsplan Baden-Württemberg für Erziehung und Bildung.

7. Sprachförderung

„Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ - Wilhelm von Humboldt

Nur durch die Sprache können Menschen das eigene Leben aktiv gestalten: sie können sich untereinander verständigen, Beziehungen eingehen, Beobachtungen teilen, Dinge beschreiben und erklären, Bedürfnisse äußern, Missverständnisse klären, streiten und loben.

Sprache entwickelt sich in fünf wichtigen Bereichen: Aussprache, Wortschatz, Grammatik, Sprachverständnis und Sprechfreude. 60% dieser Fertigkeiten sollte ein Kind mit sechs Jahren vollständig erworben haben. Nur der Wortschatz und das Sprachverständnis entwickeln sich ein Leben lang weiter.

Zusätzlich zu der täglichen Sprachförderung werden Kinder mit erhöhtem Förderbedarf im Kindergarten in der Gänseblümchengruppe in einem eigenen Raum von einer Fachkraft gefördert (Intensive Sprachförderung plus).

Zur Sprachförderung

8. Naturbegegnung

Wie funktioniert die Welt? Nicht nur im Gruppenraum. Naturphänomene, Pflanzen und Tiere können Kinder nur im Freien erleben. Sie wollen den Regen spüren, sich im Herbstlaub wälzen, Kuckuck und Specht hören – also gehen wir vor die Haustüre. In täglichen Spaziergängen sammeln wir Eindrücke – und Schneckenhäuser. So entsteht ein Sammelsurium, das die Phantasie der Kinder weckt, ihre gestalterischen Kräfte anregt und sie zu kleinen Forschern macht.

Naturerlebnis Kindergarten:

  • im großen Garten am Südhang des Kindergartens mit altem Baumbestand
  • bei täglichen Spaziergängen
  • während der Waldwochen: im Herbst eine Woche, im Frühsommer drei Wochen

9. Ehrenamtliche Elternarbeit

Wohin mit alten Kinderkleidern und ausgedientem Spielzeug? Diese Frage stellten sich vor über 50 Jahren die Eltern des Kindergartens und gründeten den Sterntalermarkt. Traditionell wird er bis heute von einer Gruppe Eltern gestemmt, die ehrenamtlich die Organisation übernommen haben. Später kam der Spielzeugbasar dazu. Der Erlös aus den Basaren kommt dem Kindergarten zugute.

10. Pädagogisches Leitbild

„Darf ich nun die wichtigste und nützlichste Regel jeder Erziehung aufstellen? Sie heißt nicht Zeit gewinnen, sondern Zeit verlieren.“ - Jean Jacques-Rousseau

Die wichtigsten Grundelemente unserer pädagogischen Arbeit sind:

  • dass Kinder in unserer Einrichtung offen und vertrauensvoll miteinander umgehen
  • dass Kinder mit ihrer Kreativität und Fantasie die eigenen Interessen wahrnehmen und weiterentwickeln
  • dass Kinder von und mit uns erfahren, Verantwortung für ihr eigenes Handeln zu entwickeln
  • dass Kinder ihre Fähigkeit, eigene Gefühle wahrzunehmen und auszudrücken nicht verloren geht und sie für die Gefühle anderer sensibel gemacht werden
  • dass Kinder den Mut haben, sich mit Fremdheit und Andersartigkeit auseinander zu setzen und dabei Toleranz entwickeln
  • dass in Kindern die Fähigkeit wächst, mit Frustration und Konflikten angemessen umzugehen
  • dass Kinder entsprechend ihres Entwicklungsstandes alltagspraktische Fähigkeiten ausbauen

11. Team

Das Team ist das Herz des Hauses:

  • Wir begleiten die Kinder partnerschaftlich, ermutigen und bestätigen sie, und trauen ihnen etwas zu.
  • Wir sehen Eltern als Partner im gemeinsamen Bemühen um eine gute Entwicklung ihrer Kinder.
  • Wir – das ist ein Team von 5 staatlich anerkannten Erzieherinnen, einer Sprachförderkraft und einer PiA-Auszubildenden

12. Flyer

13. Festbroschüre zur Einweihung des neuen Kindergartens