Aktuelles: Gemeinde Bühlertann

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
ReadSpeaker
ReadSpeaker ist ein Vorleseservice für Internetinhalte. Der Besucher der Webseite kann den Vorleseservice mit einem Klick auf die Funktion aktivieren.
Verarbeitungsunternehmen
ReadSpeakerAm Sommerfeld 786825 Bad WörishofenDeutschland Phone: +49 8247 906 30 10Email: deutschland@readspeaker.com
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

ReadSpeaker dokumentiert lediglich, wie oft die Vorlese-Funktion angeklickt wurde. Es werden keinerlei nutzerbezogene Daten erhoben, protokolliert oder dokumentiert. ReadSpeaker erhebt und speichert keine Daten, die zur Identifikation einer Person genutzt werden können.

Die IP-Adresse des Website-Besuchers wird im Cookie gespeichert, der Link zum Besucher wird jedoch nur für ReadSpeaker gespeichert, um die vom Benutzer gewählten Einstellungen beizubehalten (Hervorhebungseinstellung, Textgröße usw.). Es kann also keine Verbindung zwischen der IP-Adresse und der tatsächlichen Nutzung oder sogar Web-besuch-Details dieser individuellen Nutzung erfolgen. ReadSpeaker führt statistische Daten über die Verwendung der Sprachfunktion im Allgemeinen. Die statistischen Daten können jedoch nicht mit einzelnen Benutzern oder der Verwendung verknüpft werden. In ReadSpeaker wird nur die Gesamtzahl der Sprachfunktionsaktivierungen pro Webseite gespeichert. Die IP – Adresse wird einige Wochen nach dem  Umwandlungsprozesses wieder gelöscht.

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien

IP-Adresse

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

ReadSpeaker webReader speichert zwei Cookies:

1: Ein erstes Cookie, das festlegt, ob die Javascripts beim Laden der Seite geladen werden sollen oder nicht. Dieser Cookie heißt "_rspkrLoadCore" und ist ein Session-Only-Cookie. Dieser Cookie wird gesetzt, wenn der Benutzer mit der Schaltfläche interagiert.

2: Ein Cookie, der gesetzt wird, wenn Sie Änderungen an der Einstellungsseite vornehmen. Es heißt "ReadSpeakerSettings", kann aber mit einer Konfiguration ("general.cookieName") umbenannt werden. Standardmäßig ist die Cookie-Lebensdauer auf 360 000 000 Millisekunden (~ 4 Tage) festgelegt. Die Lebensdauer des Cookies kann vom Kunden geändert werden, um eine längere / kürzere Lebensdauer zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Keine Angabe

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

ReadSpeaker, Princenhof park 13, 3972 NG Driebergen-Rijsenburg, Niederlande

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Bühlertann
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
>

Aktuelles

Zulassungsstelle: „i-Kfz“ – Was ist das? - Der Landkreis Schwäbisch Hall informiert

Artikel vom 28.07.2022

Zulassungsstelle: „i-Kfz“ – Was ist das?

 

Im letzten Teil der dreiteiligen Artikelserie über die Zulassungsstellen des Landkreises Schwäbisch Hall, erläutert Fachbereichsleiter Markus Wirth im Kurzinterview, was sich hinter dem Begriff „i-Kfz“ verbirgt.

 

Herr Wirth, „i-Kfz“ klingt ganz schön futuristisch. Was ist das?
Das Kürzel „i-Kfz“ steht für internetbasierte Kraftfahrzeugzulassung. Es geht also um die Digitalisierung des Zulassungsprozesses.

Das bedeutet?
Wollte ich bisher einen Pkw anmelden, stand für mich klassisch immer noch der Besuch der Zulassungsstelle in Schwäbisch Hall oder Crailsheim auf dem Programm. Mit i-Kfz können Autobesitzer ihr Fahrzeug jetzt aber auch bequem von Zuhause aus an-, um- oder abmelden. Lange Wege zur Behörde sowie Aufenthalte im Warteraum könnten damit also der Vergangenheit angehören.

Wird das demnach auch im Landkreis Schwäbisch Hall angeboten?

Ja. Die internetbasierte Zulassung ist direkt über die Startseite unserer Homepage www.LRASHA.de erreichbar. Der Zulassungsvorgang kann dort grundsätzlich 24/7 gestartet werden. Der Nutzer wird in einfachen Schritten durch den gesamten Online-Prozess geführt. Auch über die jeweiligen Voraussetzungen und benötigte Unterlagen wird in dem Formular aufgeklärt.

Welche allgemeinen Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um i-Kfz nutzen zu können?

Ganz grundsätzlich können nur natürliche Personen das Online-Portal nutzen, die ihren Wohnsitz innerhalb des Zulassungsbezirks haben (außer bei der Außerbetriebsetzung). Das bedeutet, wer das i-Kfz-Angebot im Landkreis Schwäbisch Hall nutzen möchte, muss auch in unserem Landkreis wohnhaft sein. Das Fahrzeug wiederum muss nach dem 1. Januar 2015 zugelassen worden sein. Außerdem dürfen keine rückständigen Gebühren und Auslagen aus vorhergegangenen Zulassungsvorgängen und auch keine Kfz-Steuerrückstände bestehen.

Und welche Unterlagen brauche ich, um beispielsweise eine Neuzulassung bei einem nagelneuen Fahrzeug vorzunehmen?
Ein wichtiges Dokument ist ein Ausweis mit freigeschalteter Identitätsfunktion. Das kann ein neuer Personalausweis (nPA) oder elektronischer Aufenthaltstitel (eAT) mit aktivierter Online-Ausweisfunktion (eID) sein. Dazu wird ein vorgesehenes Kartenlesegerät oder ein Smartphone mit der kostenlosen „AusweisApp2“ (www.ausweisapp.bund.de) gebraucht. Ebenso notwendig sind aber auch die Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) mit verdecktem Sicherheitscode und eine gültige elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nr.). Da bei der Zulassung auch Gebühren anfallen, sollte zudem die eigene IBAN-Nummer parat liegen.

Was passiert, nachdem ich den Online-Antrag ausgefüllt habe?

Der Antrag wird nun noch durch eine Sachbearbeiterin oder einen Sachbearbeiter in der Zulassungsstelle geprüft. Der Zulassungs- inklusive Gebührenbescheid, die Zulassungsbescheinigung Teil I & II, die Stempelplakettenträger und der Plakettenträger für die Hauptuntersuchung (HU) zum Aufkleben werden von der Behörde postalisch versendet. Der Plakettenträger muss dann nur noch am Kennzeichen aufgebracht werden. Das Datum zur Wirksamkeit der Zulassung befindet sich auf dem von dem versandten Bescheid. Dieser ist gesetzlich in der Regel drei Tage nach Versand wirksam. Erst dann darf losgefahren werden.

Info

Das Kürzel „i-Kfz“ steht für internetbasiert Kraftfahrzeugzulassung. Das Projekt wurde zum 1. Oktober 2019 durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) mit dem Ziel aufgesetzt, die Fahrzeugzulassung einfacher, bequemer und effizienter zu machen. Mit den Online-Diensten haben Bürgerinnen und Bürger von Zuhause aus die Möglichkeit, ihr Fahrzeug abzumelden, unter i-Kfz Stufe 3 wieder zuzulassen, eine Neuzulassung vorzunehmen oder ein Fahrzeug aufgrund Halterwechsels umzuschreiben. Die Bearbeitungszeit kann nach § 15f Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) bis zu drei Werktage dauern.