Friedhofsanierung in Bühlertann

In den vergangenen Wochen wurde auf dem Friedhof das Pflaster am neuen Hauptweg und an der neuen Rampe fertiggestellt. Ebenso konnten die 2 Treppenanlagen am westlichen Fahrweg gebaut werden. Letzte Woche wurde ein Großteil der Rieselfläche gefräst, Humus eingebracht und eingesät. Bis die Saat aufgeht und die Fläche grün ist, werden allerdings noch einige Wochen vergehen. Die Fa. Moll wird die Fläche mehrmals wöchentlich bewässern. Es kann daher vorkommen, dass die Schuhe der Besucher etwas schmutziger werden, hierfür bitten wir um Verständnis.

(Artikel vom 16.07.2019)
 
Grillplatz Halden

In den letzten Tagen haben die Bauhofmitarbeiter mit der Neugestaltung des Halden- Grillplatzes begonnen. Da eine Nutzung des Grillplatzes während des Umbaus zu gefährlich ist, bleibt dieser während der Umbauphase gesperrt. Es wird eine neue Grillstelle, eine Aussichtsplattform und die Wege neu angelegt. Für die kleinen Besucher werden neue Spielgeräte wie Tampenschaukel, Netzpyramide und auch eine Seilbahn aufgebaut. Über den Verlauf der Arbeiten und einen Termin zur Eröffnung des Grillplatzes berichten wir in Kürze.    

(Artikel vom 16.07.2019)

 

Fahrbahnsanierung L1060

Die Arbeiten auf der L1060 neigen sich dem Ende zu, in den vergangenen Tagen wurde die Asphaltdeckschicht eingebaut. Bis 09.07 werden die Restarbeiten wie Bankette, Fahrbahnmarkierungen und Beschilderungen nun fertiggestellt. Die Verkehrsfreigabe soll nach Auskunft der Bauleitung dann spätestens am 10.07 erfolgen. Trotz der Hitze und den damit verbundenen Erschwernissen bei den Asphaltarbeiten kann die Baumaßnahme mit wenigen Tagen Verzögerung dann in Betrieb genommen werden. Die Verkehrslage in der Obersontheimer Straße dürfte sich somit in der kommenden Woche auch wieder entspannen.
(Artikel vom 04.07.2019)
 

Neue Spielgeräte für den Kleinkindbereich am Kiga Regenbogen

Letzte Woche haben die Bauhofmitarbeiter mit dem Aufbau der neuen Spielgeräte im Kleinkindbereich des Kindergarten Regenbogen begonnen. Hierzu wurden die Fundamentgräben ausgehoben und eine Sauberkeitsschicht betoniert, so dass die Geräte ordentlich platziert und ausgerichtet werden konnten. Anschließend mussten die Geräte einbetoniert werden. In der kommenden Woche werden die Geräte wieder mit Erde angedeckt und eingesät. Da für die Kinder bis 3 Jahre die normalen Spielgeräte nicht geeignet sind, ist hier ein eigener Spielgerätebereich nötig. Die Spielgeräte wurden nach einer vor Ort Beratung in Absprache mit der Kindergartenleitung bei der Firma Sauerland Spielgeräte für knapp 19.000 € erworben.

(Artikel vom 04.07.2019)

 

Spielgeräte für den Kleinkindbereich

 

 

Straßenbeleuchtung im Ortskern

Die Straßenbeleuchtung im Ortskern wird derzeit auf LED Technik umgerüstet, hierbei werden die letzten 34 Lichtpunkte entlang der Hauptstraße, Seestraße und Mühlstraße ersetzt. Die Kosten für die Maßnahme liegen bei rund 29000 Euro. Durch die Teilnahme an einem Förderprogramm wird die Umrüstungsmaßnahme mit rund 8000 Euro gefördert. Die Umrüstungsarbeiten führt die Fa. Elektro Pfisterer für die ENBW-ODR aus, welche mit der Wartung der Straßenbeleuchtung beauftragt ist.

 

Straßenbeleuchtung Ortskern

 

 

Abbrucharbeiten in der Pfarrstraße

Die Abbrucharbeiten in der Pfarrstraße wurden vergangene Woche von der Fa. Kling fertiggestellt. In den kommenden Wochen wird der Bauhof einen Teil des gebrochenen Materials auf der Abbruchfläche einbauen und verdichten, damit der Platz vorübergehend als Parkfläche genutzt werden kann.

 

 

Fahrbahnsanierung L1060


Die Fahrbahnsanierung der L1060 läuft auf Hochtouren. Die Asphalttragschicht am 1. Bauabschnitt vom Kreisverkehr bis zur Zufahrt Hag konnte letzte Woche fertiggestellt werden.
Am 2. Bauabschnitt bis zur Galgenbergeinfahrt wurde bereits die komplette Asphaltdecke abgefräst und abgefahren. Die Zufahrt zum Hag wird daher seit Ende letzter Woche bis zur Fertigstellung nun über den Kreisverkehr von Obersontheim her erfolgen. Nach Angaben des zuständigen Bauleiters der Fa. Leonhard Weiss könne der Zeitplan bislang ohne Verzögerungen eingehalten werden. Die Fertigstellung und Verkehrsfreigabe kann demnach zum 5. Juli erfolgen, sofern keine Verzögerungen eintreten.

 

Schotterwege im Gemeindegebiet

In den vergangenen Wochen wurden von der Fa. Horlacher wieder knapp 2,0 km Feld- und Waldwege neu eingeschottert und verdichtet. Die Bankette wurden an den Wegrändern abgezogen, um eine saubere Entwässerung der neuen Wege zu erreichen. Durch diese jährliche Maßnahme sollen nach und nach alle Wirtschaftswege in festgelegten Abschnitten aufgearbeitet werden, um einen nachhaltigen Sanierungszyklus zu erreichen. In den kommenden Wochen werden dann von den Bauhofmitarbeitern die übrigen Wege geprüft und Schlaglöcher aufgeschottert.

 

 

Fußgängerampel in der Obersontheimer Straße im Zuge der Fahrbahnsanierung der L 1060


Die jüngste Auswertung der gemeindeeigenen Verkehrserfassungsanlage brachte bei der Straßenverkehrsbehörde nun doch die nötigen Erkenntnisse, dass im Zuge der Fahrbahnsanierung der L1060 eine Fußgängerüberquerung in Form einer Ampelanlage in der Obersontheimer Straße installiert wird. In den vergangenen Wochen wurden die Verkehrsdaten erfasst und ausgewertet, hierbei wurden innerhalb einer Woche knapp 54000 Fahrzeuge im Fahrbahnquerschnitt erfasst. In den Wochen vor der Baumaßnahme an der L 1060 waren es nur knapp 14500 Fahrzeuge. Wir hoffen nun, dass die Fußgängerampel den von mehreren Bürgern gewünschten Sicherheitsaspekt entspricht und die Schulkinder gefahrenfrei die Obersontheimer Straße überqueren können.

 

Ampeln

 

 

Friedhofsanierung in Bühlertann

Vergangene Woche wurde auf dem Friedhof die Stützmauer der neuen Rampenanlage betoniert und das Schotterplanum eingebaut. Die Wegverbreiterung am westlichen Fahrweg wurde ebenfalls begonnen und wird in den kommenden Tagen mit den zusätzlichen Rasengittersteinen ergänzt. In den kommenden Wochen werden die Arbeitsschwerpunkte auf die Pflanzgräben und Randbegrenzung des neuen Hauptweges gelegt. Des Weiteren soll die vorhandene Böschung profiliert und Humus eingebaut werden. Im Anschluss an diese Arbeiten soll umgehend die neue Bepflanzung vorgenommen werden, bei der wie bereits weitest gehend vorhanden, eine Eibenhecke gepflanzt wird. Das Architekturbüro Steinbach legte sich bei der jüngsten Baustellen Besprechung darauf fest, den Friedhof schnellst möglich wieder in einen Zustand zu bringen der möglichst wenige Gefahrenstellen aufweist und das Ansehen der Gesamtanlage wieder etwas aufwertet. Weitere Informationen folgen in kürze.

 

Dorfplatz in Kottspiel

In den letzten Tagen wurde vom Grünanlagen Team des Bauhofes der Dorfplatz in Kottspiel neu angelegt. Die Beetflächen wurden umgefräst, neu bepflanzt und zum Unkrautschutz mit Rindenmulch verziert. Im Zuge der Neugestaltung wurden die Pflasterflächen gereinigt und 2 neue Bänke sowie ein neuer Mülleimer aufgestellt. Durch diese Maßnahmen konnte der Platz wieder etwas aufgewertet werden und durch die Pflanzenauswahl auch Pflegereduzierend angelegt werden. In einem der nächsten Schritte muss nun noch eine Baumwurzel gerodet werden und das Wegpflaster, welches durch die Wurzel aufsteht, ausgebessert werden.

 

 

 

Dorfplatz in Kottspiel

 

Hausanschlussarbeiten an der Hauptstraße

 

Am Samstag, den 18.05.19 werden Hausanschlussarbeiten an der Hauptstraße auf Höhe der Sparkasse begonnen. Hierzu wird die Straße am Samstag voll gesperrt und am Montag 20.05.19 halbseitig mit einer Ampelregelung gesperrt. Für den Samstag wird örtlich eine Umleitung für den Durchgangsverkehr über die Mühlstraße, Lichsweg, Seestraße Rosenbühl eingerichtet. Der Straßenkörper muss für einen Wasser- und Abwasseranschluss geöffnet werden. In der Zeit von Samstag 18.00 Uhr bis Montag 07.00 Uhr kann die Hauptstraße dann wieder befahren werden. Die Arbeiten sind bis Montagabend abgeschlossen. Wir bitten alle Beteiligten um Verständnis.

 

Umleitungsstrecke

 

 

 

Baustelle in der Pfarrstraße

 

In der letzten April-Woche wurden die langersehnten Abbrucharbeiten in der Pfarrstraße endlich begonnen.
Die Firma Kling aus Ellenberg wird die Arbeiten nun in einem Zug ausführen. Die Scheune und das Wohnhaus sind bereits bis auf den Boden abgebrochen. Lediglich eine Wandseite der alten Scheune bleibt zur Einfriedung und Absicherung des Grundes zu einem Nachbargrundstück hin stehen. In den nächsten Tagen wird dann noch das Steinmaterial gebrochen und am Grundstück eingebaut. Die Pfarrstraße bleibt über die Dauer der Maßnahme gesperrt, hierfür bitten wir um Verständnis.

 

 

Baustelle in der Pfarrstraße

 

Friedhof Bühlertann

 

Vor wenigen Tagen haben die Sanierungsarbeiten am Friedhof in Bühlertann begonnen. Die Arbeiten werden von der Fa. Garten- und Landschaftsbau Moll aus Vellberg-Kleinaltdorf ausgeführt.
Im ersten Abschnitt wir der neue Hauptweg mit Treppenanlage und Rampe hergestellt, anschließend erfolgt die Neugestaltung der Treppenanlage zum Kriegerdenkmal sowie die Verbreiterung der vorhandenen Fahrspur in den unteren Teil des Friedhofes. Im Anschluss werden die Parkflächen umgestaltet und ein neuer Lager- und Geräteschuppen errichtet.
Auch die Sanierungsarbeiten auf dem Friedhof in Kottspiel wurden an die Firma Moll vergeben, mit den Arbeiten am Friedhof in Kottspiel wird voraussichtlich Mitte des Jahres begonnen. Weitere Berichte zu den Friedhofssanierungen folgen. Während der Umbauarbeiten können die Grabstellen nicht immer über den gewohnten Weg erreicht werden, hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.