+++  25.06.2019 Baustellen aktuell:  +++     
 
07973 9696-0
Link verschicken   Drucken
 

1. Warum gibt es ein Recht auf Asyl

Das Recht auf Asyl ist im Grundgesetz in Artikel 16 a verankert. Dort steht wörtlich: „Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.“ Dazu gibt es nähere Ausführungen, die auch die Einschränkungen regeln.

 

Das Recht auf Asyl ist Ausdruck für den Willen Deutschlands, seine historische und humanitäre Verpflichtung zur Aufnahme von Flüchtlingen zu erfüllen. Das Aufenthaltsgesetz regelt die Einreise, den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Aufenthaltsbeendigung von Ausländern. Außerdem regelt das Gesetz Maßnahmen, mit denen die Integration gefördert wird. Das Anerkennungsverfahren für Asylsuchende ist im Wesentlichen im Asylgesetz (früher: Asylverfahrensgesetz) geregelt. Das  Asylverfahren wird von einer Bundesbehörde, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), durchgeführt. Das BAMF unterhält Außenstellen in den Erstaufnahmeeinrichtungen, z.B. LEA in Ellwangen (Jagst). Die Gemeinde hat keinen Einfluss auf den Ablauf und Ausgang von Asylverfahren.

TERMINE
 
 
 
Bühlertann erleben
 

In der Gemeinde Bühlertann können Sie so einiges erleben! Deshalb ist unser Veranstaltungskalender stets auf dem neuesten Stand.

 

Volkshochschul-Programm 02/2018