+++  18.11.2019 Feierstunde zum Volkstrauertag  +++     
 
07973 9696-0
Link verschicken   Drucken
 

August Fuchs

Er hat nach dem Krieg, zusammen mit seinen beiden Brüdern Theodor und Bernhard, den von seinem Vater Theodor Fuchs 1920 gegründeten elterlichen Handwerksbetrieb übernommen und von einem kleinen Gipsergeschäft zu einem mittelständischen Unternehmen, Stuckateur- Gerüstbau und Malergeschäft entwickelt.

 

Der Betrieb genießt einen sehr guten Ruf und zählt zu den größten Stuckateur- und Gerüstbaubetrieben in Nord-Württemberg. Neben dieser unternehmerischen Tätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter war August Fuchs unermüdlich in vielen berufständischen Bereichen ehrenamtlich engagiert. So von 1964 bis 1992 Obermeister der Stuckateurinnung, Vorstandsmitglied der Kreishandwerkerschaft, Mitglied der Vollversammlung der Handwerkskammer Heilbronn, viele Jahre öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger des Stuckateurhandwerks der Handwerkskammer Heilbronn.

 

Von 1952 bis 1987 Mitglied des Aufsichtsrats der Volksbank Gaildorf. Von 1959 bis 1989 gehörte er unserem Gemeinderat an. Er war dabei auch Mitglied des gemeinderätlichen Bauausschusses, der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Bühlertalwasserversorgung und des Gemeinde-verwaltungsverbandes Oberes Bühlertal. Ebenso bekleidete er das Amt des 2. stellvertretenden Bürgermeisters von 1968 bis 1989. Er war eine tragende Säule bei der Erhaltung unserer Fastnachtstradition nach dem Krieg, Gründungsmitglied des Fastnachtskomitees und Präsident bis 1987, heute Ehrenpräsident, seit 1948 aktives Mitglied im Gesangverein Bühlertann und von 1985 bis 1994 Vorsitzender, heute Ehrenvorsitzender, des Fischereivereins Bühlertann. Außerdem war er ein großer Förderer unseres Vereinslebens und unterstützte dieses in vielfältiger Art und Weise. 1980 erhielt August Fuchs die Ehrenmedaille des Gemeindetags, ebenso das Bundesverdienstkreuz, 1986 die Ehrennadel des Landes für Verdienste im Ehrenamt, 1991 die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg, 1997 den Goldenen Meisterbrief, im Jahre 2000 die silberne Ehrennadel des Landkreises und als Krönung seines Lebenswerkes verlieh ihm an seinem 80. Geburtstag am 13. Nov. 2000 die Gemeinde Bühlertann das Ehrenbürgerrecht.

 

August Fuchs ist durch sein einfaches, ehrliches und stets humorvolles Wesen ein hochgeschätzter und angesehener Mitbürger und eine herausragende Unternehmer-persönlichkeit und ist weit über die Grenzen unserer Gemeinde hinaus bekannt. Er war ein hervorragender Repräsentant des Handwerks, engagierter Kommunalpolitiker und eifriger Verfechter der Belange seiner Heimatgemeinde Bühlertann und damit seiner Mitbürgerinnen und Mitbürger. Sein ehrliches, humorvolles Wesen, seine ungezwungene Menschlichkeit, haben ihn zu einem Vorbild gemacht. Die Heimatdichterin Marie Stegmaier hat dies einmal so formuliert: „hilfsbereit und stets gefällig, menschlich nett und auch gesellig, stilbewußt und recht gewandt, aufmerksam und sehr galant, ohne Schnörkel und Gewurstel, ist und`s bleibt der „Fuchsa Gustl“. August Fuchs verstarb am 11.01.2007 und fand seine letzte Ruhe auf dem Friedhof Bühlertann.

TERMINE
 
 
 
Bühlertann erleben
 

 

In der Gemeinde Bühlertann können Sie so einiges erleben! Deshalb ist unser Veranstaltungskalender stets auf dem neuesten Stand.

 

Volkshochschule Herbstsemester 2019 - Programm Außenstelle Bühlertann