BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
07973 9696-0
Link verschicken   Drucken
 

Bühlertal-Wanderwege sollen im neuen Glanz erstrahlen

Bühlertann, den 25. 03. 2019

Optimierung und Neubeschilderung der Bühlertal-Wanderwege
 

Die Bühlertalwanderwege, die vor über zehn Jahren aus einer Initiative von neun Gemeinden entstanden, umfassen den bisher rund 55 km langen Bühlertalwanderweg, von der Bühlerquelle bis zur Mündung in den Kocher, sowie vier Themen-Rundwanderwege.
Die Ansprüche der Wanderer an die Wanderwege haben sich in den vergangenen Jahren verändert. Tendenziell wird eine Etappenlänge, die einer halbtages- bzw. eintages-Etappe entspricht, bevorzugt und eine Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel gewünscht. Um den geänderten Ansprüchen gerecht zu werden, wurden die Wege mit professioneller Unterstützung überprüft. Eine Expertenrunde, die sich fortlaufend mit der Optimierung des Bühlertalwanderwegs befasst, hat die über die vergangenen Jahre zusammengefassten Ergebnisse nun präsentiert. Teil davon ist auch ein neues einheitliches Beschilderungssystem mit Kilometrierung und Richtungsangaben, welche die Orientierung auf den Wanderwegen erleichtern.

Folgende Veränderungen ergeben sich im Gemeindegebiet Bühlertann:
Der bisherige Verlauf des Bühlertalwanderwegs auf Gemarkung Bühlertann wird zum Großteil verändert werden. Die neue Routenführung führt ab Kottspiel über Halden, Tannenburg sowie zwischen Himmelreich und Vetterhöfe durch das nord-östlich angrenzende Waldgebiet „Vogelsberg“. Nahe Vetterhöfe wird ein Zugang zur Ortsmitte Bühlertann ausgeschildert.

Der obere Teil des Themen-Rundwanderwegs „Landwirtschaft gestern und heute“ (WL), der von Kottspiel über Heuhof, Halden sowie den Hohenberg führt, soll wegen der von Wanderern unerwünschten Routenführung auf geteerten Straßen aufgegeben werden. Der untere Teil über Kottspiel, Geifertshofen, Imberg und Bühlerzell soll unverändert bestehen bleiben. Der Themen-Rundwanderweg hat dann eine Gesamtlänge von knapp 9 km (ca. 2,5 Stunden Wanderzeit).

Zusätzlich entsteht der neue Rundwanderweg „An der historischen Konfessionsgrenze“ (WG) mit 12 km (ca. 3 Stunden Wanderzeit). Dieser verbindet die Gemeinden Obersontheim und Bühlertann. Er führt durch die Waldstücke „Buchenschnäue“, „Frauenklinge“ und „Enslinshalde“.

Die Routen liegen im Bürgermeisteramt bis zum 12.04.2019 zur Einsicht aus. Für Rückfragen steht Ihnen die Gemeinde Bühlertann zur Verfügung.

 

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Eva Carle

Telefon:    0791 755-7848
Fax:    0791 755-7447
E-Mail:    eva.carle@hs-tourismus.de

 

 
TERMINE
 
 
 
Bühlertann erleben
 

Frühjahrsemester 2020 - VHS - Außenstelle Bühlertann

 

 

In der Gemeinde Bühlertann können Sie so einiges erleben! Deshalb ist unser Veranstaltungskalender stets auf dem neuesten Stand.


Hier geht's zum aktuellen

Veranstaltungskalender 2020