07973 9696-0
Link verschicken   Drucken
 

Offizielle Unterzeichnung der öffentlich-rechtliche Vereinbarung zur interkommunalen Zusammenarbeit

Bühlertann, den 18.03.2019


Bühlertann /Bühlerzell. Bei einem gemeinsamen Termin im Rathaus Bühlertann unterzeichneten Bürgermeister Thomas Botschek (Bühlerzell) und Bürgermeister Michael Dambacher (Bühlertann) den öffentlich-rechtlichen Vertrag zur interkommunalen Zusammenarbeit im Finanzbereich beider Gemeinden.

Bereits im August 2018 hatten sich die Gemeinderäte aus Bühlertann und Bühlerzell im Rahmen eines Grundsatzbeschlusses mehrheitlich für eine interkommunale Zusammenarbeit ausgesprochen und beide Gemeindeverwaltungen mit der Umsetzung und Ausarbeitung eines öffentlich-rechtlichen Vertrags beauftragt. Die Kommunalberatung Kurz, vertreten durch Herrn Alexander Beil, führte im Vorfeld ein Organisationsgutachten mit Ermittlung des künftigen Stellenumfangs durch. Basierend auf den Ergebnissen werden nunmehr die künftigen Verwaltungsstrukturen beider Gemeinden an die neuen Anforderungen angepasst.
Die Kämmereileitung, die aktuell von der Gemeinde Bühlertann gestellt wird, wird künftig ihren Dienstsitz in der Gemeinde Bühlerzell haben. Unterstützt wird der Kämmerer von einem stellvertretenden Kämmerer, der aktuell von der Gemeinde Bühlerzell eingebracht wird. Im Kassen- und Steueramtsbereich werden ebenso die Mitarbeiter beider Kommunen künftig ihren Dienstsitz in Bühlerzell haben.

„In Anbetracht der zusätzlichen Aufgaben durch das neue kommunale Haushaltsrecht und um die Aufgabenerfüllung auch in Zukunft mit qualifiziertem Personal rechtssicher und ordnungsgemäß sicherstellen zu können, müssen gerade kleine Kommunen in Zukunft verstärkt interkommunal zusammenarbeiten. Wir sind uns sicher, dass andere kleine Kommunen im Landkreis Schwäbisch Hall unserem Beispiel zu gegebener Zeit folgen werden" so beide Bürgermeister bei der Unterzeichnung des öffentlich-rechtlichen Vertrags.

 

Aktuell werden noch die letzten Restarbeiten an den EDV-Systemen beider Gemeinden erledigt, ehe die Mitarbeiter des Finanzbereichs beider Rathäuser dann interkommunal zusammenarbeiten werden.
Nächster Schritt im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit wird dann die Zusammenführung ausgewählter Aufgabengebiete im Technischen Bauamtsbereich sein, die künftig mit Dienstsitz in Bühlertann durch den Ortsbautechniker erfüllt werden sollen.

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Offizielle Unterzeichnung der öffentlich-rechtliche Vereinbarung zur interkommunalen Zusammenarbeit

TERMINE
 
 
 
Bühlertann erleben
 

In der Gemeinde Bühlertann können Sie so einiges erleben! Deshalb ist unser Veranstaltungskalender stets auf dem neuesten Stand.

 

Volkshochschul-Programm 02/2018