Gemeinde Bhlertann

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Klausurtagung vom 14.07.2018

Artikel vom 16.07.2018

Am vergangenen Wochenende tagte der Gemeinderat Bühlertann am Schönenberg in Ellwangen zur alljährlichen Klausursitzung. Bürgermeister Michael Dambacher stimmte mit einer Präsentation, die interessante Kennzahlen der Gemeinde zur Bevölkerungs- und Wohnungsbestandsentwicklung beinhaltete, ein. Dabei konnte er aufzeigen, dass trotz zeitweiligem Rückgang der Einwohnerzahlen, die Anzahl der Wohnungsbestände stetig weitergewachsen ist. Bühlertann hat derzeit mit rund 3.050 Einwohnern wieder den Einwohnerstand wie 2010.

Die Mitglieder des Gemeinderats beschäftigten sich anschließend Tag mit der weiteren Baugebietsentwicklung im gesamten Gemeindegebiet. Frau Magdalena Bloss vom Architektur- und Städtebaubüro Bloss aus Stuttgart stand als fachliche Beraterin dem Gremium und der Verwaltungsspitze zur Verfügung. So wurden u.a. verschiedene Erschließungsvarianten für das Baugebiet Eierbach 1. Erweiterung vorgestellt und beraten sowie mögliche Änderungen und Anpassungen der baurechtlichen Vorschriften der Bebauungspläne Ortsmitte West, Süd und Nord diskutiert.


Aufgrund der hohen Nachfrage an Bauplätzen im Hauptort und in den Teilorten beschäftigten sich die Klausurteilnehmer mit der Frage der künftigen Baulandentwicklung im Gemeindegebiet. Konkret wurde dabei auch über das Baugebiet Lichse beraten, inwieweit der rechtskräftige Bebauungsplan aus dem Jahr 2007 an die heutigen baulichen Anforderungen bzgl. Dachform und Dachfarben etc. angepasst werden soll.

Die Gemeindeverwaltung wurde darüber hinaus gebeten, zu prüfen, inwieweit im künftigen Kreuzungsbereich Mühlstraße, Breitwiesenweg, Lichsstraße ein Kreisverkehr gestaltet werden könnte. Realisierbarkeit und Kosten sollen zeitnah geklärt werden, da die nächste Ausweisung von Bauplätzen voraussichtlich im Baugebiet Lichse erfolgen wird. Zum Ende der Klausurtagung wurden die groben Rahmenbedingungen für die nächste Kommunalwahl 2019 vorberaten. Gemeinderat und Verwaltung sind sich darüber einig, dass die „unechte Teilortswahl“ beibehalten werden soll, damit jeder Wohnbezirk, vor allem die Teilorte, seine garantierten Sitze im Gemeinderat auch sichergestellt hat. Im Herbst wird der Gemeinderat erneut eine Klausurtagung abhalten, um sich mit den Änderungen des neuen kommunalen Haushaltsrechts zu beschäftigen.
 

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Bühlertann gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Bühlertann wenden.

Gemeinde Bühlertann

Hauptstraße 12
74424 Bühlertann
Tel.: 07973 9696-0
Fax: 07973 9696-33
E-Mail schreiben

Infobox Top Thema Infobox Top Thema

Volkshochschul-Programm 01/2018